Teneriffa genießen

Home
Wetter
Wandern
GPS-Navigation
Fotografieren
Rezepte
Monarch
Interessantes
Familie privat
Freunde
So wohnen wir
Kontakt
Arduino
Vulkanausbruch

Nach oben
November 2005
Alfred 2005
Ida 60
Ida 62
Ida 63
Dietmar 65
Hochzeit Lars
Hochzeit Michael
Weihnachten 2007
Alisa 2009
Alisa 2011
Michael 2011
September 2009
Konfirmation
Diverses
Barcelona
Kalabrien
Nilkreuzfahrt
Valencia
Extremadura
Sizilien
Taufe Elias
Madrid
Finya Geburt
Taufe Finya
Ida 65
Mai 2012
Alisa 2012
Weihnachten 2012
Thekla
Masi
Costa Serena
Paula und Edy
Ida 67
V912
Karibik

Nach oben

 

Mein neues Hobby: RC Helikopter

Mein Motto:

 Man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird,
 man wird alt, weil man aufhört zu spielen.

Einige meiner Heli´s, Stand Mai 2014:

  V912 mit Videokamera

  Falt-Helikopter J288

 FPV-Hubsan H102D

 WLToys-V911

 Quad-Heli YD716

 SkyStar 9059

 ● Lade-Überprüfungsbox für LiPos

  Historie und Reparaturen
 

Zwei neue Heli´s, Stand Juni 2014:

 ● V913 70 cm - Heli

 ● V930 flybarless Heli mit 6G Gyro und outrunner brushless-Motor

 


  V912 mit Video-Kamera 

Hier ein Video, rund ums Haus mit der V912 Kamera aufgenommen:
>> _V912_20131021_out.avi (Achtung 123 MB, zuerst herunterladen und dann erst mit dem PC abspielen)

Helikopter Länge: 52cm
Höhe: 15.5cm
Breite: 8.5cm
Gewicht: 305g
Reichweite: ca.135 m
Frequenz: 2,4 GHz
Flughöhe: ca. 100m
Flugzeit: ca. 8 Minuten Ladezeit: ca. 120 Minuten
Akku: aufladbarer Li-Polymer 7,4V 850mAh
Mit dem neuesten Auto-Signal- Verbindungssystem ist es möglich, dass 2 Hubschrauber gleichzeitig
von 2 Personen geflogen werden können, ohne dass die Funkverbindungen sich gegenseitig stören.  
Mit neuster Gyro Technologie.

   

Meine ersten outdoor- Rundflug-Versuche, bei denen man nicht immer hinter dem Heli steuert, sondern abwechselnd von hinten, von der Seite und von vorne. Die Heli-Experten wissen, wie schwierig das ist, die Änderung des rechts-links-Steuerns richtig und schnell während eines Rundfliegens zu vollziehen.

Für nicht-Heli-Steuerer, zur Erklärung:
Wenn man hinter dem Heli steht, muß der Steuerhebel nach rechts bewegt werden, wenn man den Heli nach rechts steuern will.

Wenn man aber vor dem Heli steht (Heli-Schnauze auf mich gerichtet, muß der Steuerhebel nach links bewegt werden, wenn man den Heli nach rechts steuern will. Die Höhensteuerung bleibt aber wie wenn ich hinter dem Heli stehe (hier also keine Umkehrung). Beim Rundflug muß also ständig diese rechts-links-Bewegung des Steuerknüppels geändert werden. Sowohl beim Drehen (gieren) als auch beim Seitwärtsdriften (rollen).

 


  Falt-Helikopter J288


ein schönes Spielzeug, der Heli kann zusammengeklappt in der Fernsteuerung zum Transport verstaut werden.

Größe des kleinen indoor Helikopters: 21.5x2.5x11cm
Fernsteuerung, in der der Heli eingeklappt versorgt wird: 12x4x9.5cm
Flugzeit: 7-10 Minuten
Kanäle: 3,5; Infrarot

Infrarot, deshalb nicht bei Sonneneinstrahlung flugfähig.

Der Heli hat in der Fernsteuerung platz und kann in Sekunden auseinandergefaltet oder wieder darin verstaut werden.

 


Hier einganz besonderer:

  FPV Hubschrauber Hubsan  H102D

(FPV = First Person View - Sicht aus erster Position - heißt soviel wie Sicht wie sie der Pilot hat. Die Hubschrauberkamera sendet die Videokamera-Aufnahme live auf das Display der Fernsteuerung). Dabei muß also nicht mehr rechts/links umgedacht werden, wenn der Heli auf mich zufliegt.

  

 

 

 

4-Kanal, Fixed Pitch, Single Rotor
Heckrotor Gyro
Helikopter Länge: 34,2cm
Rotor
Ø: 33,8 cm
Höhe: 12,4cm
Breite: 6,3cm
Gewicht: 187g
Reichweite: ca.100-300 m
Frequenz: 2,4 GHz
Video-Übertragung: 5,8 GHz
Flughöhe: ca. 100m
Flugzeit: ca. 8 Minuten Ladezeit: ca. 120 Minuten
Akku: aufladbarer Li-Polymer 7,4V
Kamera: 5 M Pixel

und so ist die laufende Kamera-Aufnahme life auf dem Fernsteuer-Display:


  WLtoys V911

Model : V911 2.4GHz 4 Kanal
Größe: 22*8,2cm
Hauptrotor
Ø: 19,2cm
Heck Rotor
Ø: 3,6cm
Gewicht (ohne Akku) : 27,8 g
Akku: Li-polymer Akku 3.7V 120mAh /15C
Flug -Fernsteuer -Distanz :80-100M
Anwendung indoor und outdoor

Größen-Vergleich V913-V912-V930 und V911:

 


  Quad-Heli YD716

2,4 GHz, 4 Kanal
Größe: 19.5 x 19.5 x 4.5 cm
Ladezeit: 50 minutes
Fernsteuer-Distanz: 100 m
Flugzeit: ca. 10 Minuten
Akku: LiPo 3.7V 350mAh

 


  SkyStar 9059

Angeblich der kleinste RC- Hubschrauber der Welt
Koax- Ausführung (2 gegenläufige Rotor-Ebenen)
Infrarot, 3 Kanal- (nur innen fliegen möglich, Sonneneinstrahlung oder hinter einem Gegenstand führt zum Absturz)
Größe: 8 x 1,7 x 5 cm
Ladezeit: ca. 40 Minuten
Fernsteuer-Distanz: ca.  12 m
Flugzeit: ca. 6 Minuten
Akku: LiPo 3.7 V, 80 mAh

<< die Monarch-Schmetterlings-Raupe will sich als Pilot betätigen.

 


  Lade-Überprüfungsbox für LiPos

Kurze Info über die RC-Hubschrauber-LiPoAkkus:

Die Hubschrauber-Akkus sind überwiegend LiPo´s, da sich damit leichte Akkus mit hohem Leistungsgewicht bauen lassen. Der Lithium-Ionen POlymer-Akku, auch LiPo oder LiPoly genannt, ist eine Weiterentwicklung des Lithium-Ionen-Akkus.

Auf Grund seines besonderen Aufbaues erreicht er eine höhere Ionenleitfähigkeit als sein technologischer Vorgänger und dies prädestiniert ihn zum Einsatz als Energiequelle im Modellbau, wo hohe Ströme geliefert werden müssen. Von eher untergeordneter Bedeutung im Modellbau ist die geringe Selbstentladung.

Eine Lithium-Polymer- (LiPo) Akkuzelle liefert eine Nennspannung von 3,7 Volt. Bei voller Ladung maximal 4,2 Volt.
Eine LiPo-Akkuzelle nimmt Schaden wenn sie unter 3 Volt entladen wird. Man spricht in diesem Zusammenhang von einer Tiefentladung.

Nebenbei sind die allermeisten LiPo-Akkus nach drei Jahren verbraucht und liefern keine akzeptable Leistung mehr.

Die LiPo´s sind, was das Laden und Behandeln anbelangt, aber sehr empfindlich.

Wann sind LiPo-Akkus gefährlich?

LiPo Akkus können sich aufblähen, innerlich verglühen, zu brennen beginnen oder sogar explodieren, wenn sie mechanisch beschädigt, überladen, zu hohen Lastströmen ausgesetzt sind oder in heißem Zustand geladen werden:

dann kann folgendes passieren:
Akku wird heiß (innerhalb 2..3 Sekunden!)
Akku bläht sich auf (wenige Sekunden bis mehrere Minuten)
Rauchentwicklung - Akku geht in Flammen auf - explodiert

  LiPo Ladegerät-Überwachungsbox (ÜB):

Um das Laden mit den (mit dem Hubschrauber mitgelieferten) Ladegeräten exakt überwachen zu können, habe ich eine Ladestation entworfen und gebaut, mit der man das Laden der LiPo- Zellen überwachen kann. Meine schmerzhafte Erfahrung ist, daß ich mitgelieferte Ladegeräte eingesetzt habe, die die LiPos überladen haben, dadurch den LiPo beschädigt haben und nach wenigen Ladungen (weniger als 10) die Kapazität so weit gesunken ist, daß die Flugdauer von 8 Minuten auf 1 Minute gesunken ist.

<< Grobe Auslegung der ÜB mit integriertem, mit Digitalanzeigen überwachtem LiPo Ladegerät

<< so sieht die ÜB in Natura aus

<< hier werden 4 LiPo Akkus (teilweise über die ÜB) gleichzeitig geladen. (FX059/V911/V912/V912-Video)

... bis jetzt ist mir noch kein LiPo Akku explodiert  
 

  Historie und Reparaturen

Wenn man das Hubschrauber - Modellfliegen lernt, geht es bestimmt nicht ohne Schäden ab.

Da ich mit über 20 verschiedenen Helis fliege oder geflogen bin, ist es notwendig, für jeden Heli eine Historie zu notieren, da man sonst später nicht mehr weiß, bei welchem Heli ein neuer Hauptmotor, Heckmotor, Rotorblätter etc. ausgetauscht wurden und was für Probleme mit ihm aufgetreten sind.

Als Beispiel bringe ich hier einmal die Heli-Historie des V912-15. V912 ist die Helibezeichnung, -15 ist der Heli mit der laufenden Nummer 15. Da ich nicht nur einen Heli des gleichen Typs habe, muß ich die Helis mit einer laufenden Nummer kennzeichnen, damit ich zum Beispiel auch genau weiß, welcher der V912er Helis den Motor ausgetauscht bekommen hat.

<<< V912-Heli bezeichnet mit laufender Nummer 15

Also, hier beispielsweise die Historie des Heli V912 mit der laufenden Nummer 15:

29.7.13 Jungfernflug, indoor: einwandfrei!

31.7.13: Flugzeit: 8 Minuten (indoor)

1.8.13: Flugzeit outdoor (große Neodypsis-Runde): 8 Minuten.

24.8.13: V912-15: Outdoor, 1 Min. schwacher Absturz von max. 1 Meter in den Rasen. Rotor dreht sich nicht mehr. Von Hand gut drehbar. Haupt-Motor defekt!

24.8.13. Hauptmotor in meinem Ersatztei-Lager vorhanden (aus Erfahrung wird man klug, schon vorher bestellt). – Austausch Hauptmotor (3,40 €). Am V912-15 den Haupt-Motor ausgetauscht. Kurzer Testflug >> erfolgreich.

26.8.13: V912-15: Flugzeit 8 Min. Neodypsis Runde, rund ums Haus, eine kleine crash-zwischen­Landung. Keine erkennbaren Schäden.

28.8.13: Neodypsis Runde, eine crash-Landung von der Springbrunnen-Ebene bis in die Kinderspielebene hinunter (von ca. 8 Meter Höhe auf Steinboden abgestürzt). Anschließend (ohne negative Folgen, (lediglich die Alu-Rotorabdeckung taumelt etwas, habe sie wieder zurechtgebogen)) wieder ohne Probleme weitergeflogen.

4.9.13: Flugzeit 8 Min., Neodypsis-Runde, rund ums Haus, Wassertank, beim anschließenden Drehen in das Nasenschweben - Bruchlandung aus ca. 50 cm Höhe, aber ohne negativen Folgen! Fliegt sehr stabil mit langer Flugzeit, auch bei schwachem Wind.

Der Roll-Servo-Hebel ist in der Nullstellung sehr weit unten (ca. 30° unter der Waagerechten).

Habe bis zum Servo ausgebaut und den Hebel in die Waagerechte gebracht. (Nullposition beim Einschalten, Fernsteuerungs-Trimmung neutral).

Ich habe versucht, den Anlenkhebel zu kürzen, auch bis zum Anschlag gekürzt hat der Heli beim Start stark nach links gedriftet und konnte mit der Fernsteuerung nicht ausgeglichen werden. Ich habe in der V912- Ersatzteilebox einen anderen kürzeren Anlenkhebel entdeckt und eingebaut. Ergebnis: immer noch nach links gedriftet. Habe die Anlenkstange noch einmal um 4!!! Umdrehungen gekürzt.

Ergebnis: Nun fliegt er wieder stabil, ohne daß an der Fernsteuerung die Rollbewegung getrimmt werden muß.

19.10.13: 7 Minuten, Outdoor schweben (nur von hinten gesteuert, da relativ viel Wind (3-4 km/h?) teilweise mußte bis Vollausschlag gegengesteuert werden, um gegen den Wind anzukommen. Heli hat sich aber gut gehalten, ohne unsanfte Landung.

30.10.13: indoor  nur noch 1 Minute Flugzeit! (Batterien der Fernsteuerung zu schwach? – es wird nur noch 1 Balken auf dem Fernsteuer-Display angezeigt.


Alte Batterien haben noch 5,06V
neue Batterien eingesetzt: 5,68V

Ergebnis: Kommt trotzdem nicht mehr vom Boden weg. – Also die Batterien der Fernsteuerung waren es nicht

Wieder die gebrauchten Batterien in die Fernsteuerung eingesetzt.

Ist der Hauptmotor verschlissen?

Die LiPo - Zellen haben immer noch 4,2/8,32 V, sind also noch gut.

Nächste Aktion:

<<< Neuen Hauptmotor eingesetzt.

Eine Bürste des defekten  Hauptmotors war total abgenutzt.

Ergebnis: Heli V912-15 >>> ist nun wieder flugtüchtig.

31.10.13: indoor 8 Minuten, gut zu fliegen, aber beim Gieren nach rechts, muß man immer zurück und nach links ausgleichen, damit er nicht nach vorne links abgeht.

1.11.13: indoor 8 Minuten

4.11.13: V912-15: outdoor, 8 Minuten, Fernsteuerung piepst, d. h. Batterien der Fernsteuerung müssen erneuert werden. Mit dem Piepsen - gut gelöst. (Gesamtspannung verbrauchte Batt.: 4,73V, neue, aber auch schon gebrauchte Batt. eingesetzt: 5,65 V)

Seit Ende Juli sind die Fernsteuerungs-Batterien fast täglich im Einsatz. Sie halten also ca. ¼ Jahr (wird ab November für 3 Helis benutzt, V912-15, V912-17, und V911).

20.11.13: Nach kompletter Ladung, zickt (giert) er stark um die Hochachse, nicht mehr steuerbar — Heckrotor verschlissen oder Zahnrad defekt? Oder etwas anderes?

Erst einmal das Heckzahnrad ausgebaut, es war schon sehr abgenutzt, teilweise waren die Zähne bis zur Hälfte abgenudelt:

neues Kunststoff-Zahnrad eingebaut:

Ergebnis: nach neuem Zahnrad-Einbau: besser, aber noch nicht gut.

Weiter: Ersatz-Heckmotor eingesetzt, das Messing-Zahnrad war auch sehr abgenutzt.

Achtung beim Anlöten des neuen Heckmotors!!! :
Der schwarze Draht kommt bei diesem V912 an Plus des Heck-Motors, nicht an Minus. Der rote (entgegen allen Richtlinien) an Minus. Siehe Foto alter Motor:

Nun ist der neue Ersatzmotor angelötet:

Flugtest >>> Jetzt ist alles wieder ok!

Das Problem lag also an diesen 2 Teilen:

Dies ist nur einer der im Moment 19 verschiedenen Helikopter-Exemplaren. Meine komplette Historie aller Helis ist zur Zeit (21.11.13) 68 Word-Seiten lang.

Also, wenn man Heli-fliegen (mit mehreren Heli´s) zum Hobby macht, ist aufzeichnen und basteln angesagt! Einen Lötkolben sollte man  "im Schlaf" bedienen können und Meßgeräte ebenfalls, andernfalls wird die Angelegenheit ziemlich teuer, (da immer neue Helis gekauft werden müßten).

Die Ersatzteile, z. Beispiel bei banggood.com sind sehr preisgünstig und werden kostenfrei geliefert!

Z. B. habe ich bei banggood.com für die V912-Ersatzteile bezahlt:

Rotor-Hauptmotor 3,21 €
Heckmotor 2,75 €

Oder für WLtoys V912 RC Helicopter Accessories Bag KV912-001
SKU: SKU085065 10,78 €

Dieses Accessories Bag für 10,78 € beinhaltet:


1 x Canopy V912-23
2 x Main Blade V912-07
1 x Tail Motor Rear Cover V912-28
1 x Tail Pipe V912-32
1 x Balance Bar V912-02
1 x Tail Blade V912-30
1 x Landing Skid V912-25
1 x Ball Head Accessories V912-05
1 x Tail Motor Cover V912-29
1 x Connect Buckle V912-04
1 x Main Gear V912-03
1 x Tail Ornament Parts V912-27
1 x Oblique Tail Boom V912-26
2 x Canopy Fixed Accessory V912-17
1 x Main Steel Pipe V912-09
1 x Main Inner Shaft V912-08
1 x Swashplate V912-11
1 x Blade Grip V912-06

Da kann man nicht meckern!!

Die restlichen Ersatzteile oder der V912 selber sind ebenfalls sehr preisgünstig (Die Preise werden immer dem Euro angepaßt)

WLtoys V913

  Großer 2.4G 4CH Single Blade RC Helicopter

 

 

 

Großer Einfachrotor-Helikopter

Größe: 70 * 12 * 21 cm

Hauptrotor Ø: 530 mm

Funktionen: seitwärts rechts, seitwärts links , steigen, sinken, vorwärts, rückwärts, rechtsdrehen, linksdrehen

Frequenz: 2.4GHz

Kanäle: 4

Kontroll Distanz: ca. 150 m

Flugzeit: ca. 8 Minuten

Ladezeit: ca. 60 Minuten

Helikopter Akku: LiPo aufladbar 7.4V 1500 mAh

 

 

 Größen-Vergleich V913 -V911 - V912

 

 

 Hier einige Fotos des V913 rund um´s Haus:

 

 

 

 

 

WLtoys V930 Power Star X2 FBL

 

Besonderheiten:

FBL = fly-bar-less =ohne automatisch ausgleichende Paddelstange

Durch den FBL ist er sehr wendig und aggressiv gegen Wind, aber wesentlich schwieriger zu fliegen.

Brushless-outrunner-Motor (bürstenloser Motor, das äußere Gehäuse dreht sich, der Innenteil ist fest)

V930 hat ein 6-Achsen Gyro und soll deshalb stabiler fliegen

Länge: 270 mm

Höhe: 77 mm

Gewicht: 46,5 g

Helikopter Akku: LiPo aufladbar 3,7 V 450 mAh 25C

Flugzeit: ca. 7-8 minutes

Hauptrotor Ø: 244 mm

Funktionen: seitwärts rechts, seitwärts links , steigen, sinken, vorwärts, rückwärts, rechtsdrehen, linksdrehen
Frequenz: 2.4GHz
Kanäle: 4

 

Normale, mitgelieferte WLtoys-Fernsteuerung:

 

 

Bessere WLtoys-Fernsteuerung für den V930:

Damit fliegt der V930 wesentlich ruhiger und kann auch von weniger geübten Helifliegern gut gesteuert werden.

(bei banggood.com: SKU132945)

 

 

Größen-Vergleich V930 -V911(pro):

oben V930, unten V911pro

 

 

Hier einige Fotos des V930 rund um´s Haus: