Das Leben genießen

Home
Wandern
Rezepte
Monarch
Interessantes
Arduino
Wehr

Nach oben
Calamares
Fischfilet mit Oliven
Schweinefilet
Pulpo
Fischfilet an Lauch
Bonito
Ochsenschwanz
Reis
Hackbraten
Truthahn ;-))
Zitronenthymian
Auberginen
Bananen mit Zimt
Bananen Orangen
Schokoladenpudding
Erdbeer-Fool
Drinks
3 Minuten Brot
Laugenbrezel
Chili Sosse
Filettopf
Pollo en bolsa
Hähnchenschenkel
Senf
Thunfisch
Eier im Glas
Spaghetti

Nach oben

Schokoladenpudding mit weißer Schokoladeneiscreme in Waffelschälchen

Für 6 Personen:

Der folgende Dessert von J. C. Novelli gibt viel Arbeit, ist aber die Arbeit wert. Er ist einfach genial. Der Schokoladen Pudding, die weiße Schokoladeneiscreme und die Waffelschälchen sind alle selbst gemacht.

Der Schokoladenpudding ist außen fest, doch wenn man ihn aufschneidet, gibt er sein lockeres samtiges Inneres frei und fließt langsam aus der Hülle!! Köstlich!!!

Schokoladenpudding:

250 g Butter und etwas Butter zum Einfetten der Formen
5 frische Eier und 5 Eigelb
125 g Puderzucker
250 g dunkle Edelbitterschokolade (70% Kakaoanteil), in Stücke gebrochen
50 g Mehl, gesiebt

Weiße Schokoladeneiscreme:

3 frische Eigelb
75 g unraffinierten Feinzucker
300 ml Milch
150 g Sahne
3 EL Glukosesirup
115 g weiße Schokolade, in Stücke gebrochen

Waffelschälchen:

100 g Butter
100 g brauner Puderzucker
100 g Mehl
1 EL Ingwerpulver (wenn vorhanden)
100 g raffinierte Melasse

Zum Garnieren:

6 Pfefferminzblätter
Puderzucker
Schokoladensauce

Schokoladenpudding:

  1. Am Tag davor:
    In einer Rührschüssel Eier, Eigelb und Zucker gut verquirlen.
  2. Inzwischen die Schokolade und die Butter in einem Wasserbad schmelzen. Von der Hitze nehmen und die Eiermischung einrühren, bis sich eine geschmeidige Creme ergibt. Das Mehl vorsichtig einarbeiten.
  3. Sofort in eingefettete Pudding-förmchen geben und über Nacht kalt stellen.
  4. Am nächsten Tag, vor dem Servieren:
    Den Ofen auf 180°C vorheizen. 8 Minuten (10) backen, bis der Pudding sich wölbt und nicht mehr feucht ist (regelmäßig kontrollieren). Achtung, das ist der kritische Punkt. Wenn man zu lange wartet, ist das Innere nicht mehr weich und flüssig!!

Weiße Schokoladeneiscreme:

  1. mindestens 6 Stunden vorher:
    Eigelb und Zucker in einer Rührschüssel zu einer dickflüssigen Masse verquirlen.
  2. Milch, Sahne, Glukosesirup in einen Topf geben, die weiße Schokolade darin schmelzen und aufkochen lassen.
  3. Das Ganze langsam zu der Zucker-Ei-Mischung gießen. Ständig rühren bis sich eine geschmeidige Masse ergibt.
  4. Die Mischung in einen sauberen Topf geben und bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis eine dickflüssige Creme entsteht. Nicht aufkochen lassen!
  5. Vom Herd nehmen und mit Frischhaltefolie, in die man einige Löcher sticht, bedecken. Abkühlen lassen. Gemäß Herstellerangaben in einer Eismaschine verarbeiten oder in den Tiefgefrierschrank stellen und jede halbe Stunde durchrühren.

Waffelschälchen:

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen
  2. Die Butter in einen Topf geben und bei niedriger Hitze zerlassen. Beiseite stellen.
  3. Zucker, Mehl und Ingwer in eine Küchenmaschine geben und bei niedriger Stufe mixen. Die Melasse nach und nach dazugeben, danach die Butter hinzufügen und so lange mixen, bis die Butter sich mit der Mischung verbunden hat.
  4. Die Mischung in sechs runde Häufchen teilen und jeweils etwa 10 cm voneinander entfernt auf ein Backblech mit Antihaftbeschichtung geben. Mit der Handfläche die Häufchen zu Kreisen abflachen.
  5. Im Backofen 5 bis 8 Minuten goldbraun backen.
  6. Die Waffen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Je 1 warme Waffel in eine Suppenschale drücken. Abkühlen lassen, bis sie fest und knusprig sind. Herausnehmen und mit der weißen Schokoladeeiscreme füllen.

Zum Garnieren:

  1. Den Schokoladenpudding vorsichtig seitlich auf einen Dessertteller stülpen.
  2. Daneben das Waffenschälchen setzen.
  3. Die weiße Schokoladeneiscreme in das Waffelschälchen füllen.
  4. Mit Puderzucker bestreuen und zum Schluss die Pfefferminzblätter dekorieren und mit Schokoladensoße verfeinern.

Einfachere Version

Nur den Schokoladenpudding auf einem Vanille-Creme-Spiegel servieren.
 

bearbeitet: 19.06.09