Teneriffa genießen

Home
Wetter
Wandern
GPS-Navigation
Fotografieren
Rezepte
Monarch
Interessantes
Familie privat
Freunde
So wohnen wir
Kontakt
Arduino
Vulkanausbruch

Nach oben
November 2005
Alfred 2005
Ida 60
Ida 62
Ida 63
Dietmar 65
Hochzeit Lars
Hochzeit Michael
Weihnachten 2007
Alisa 2009
Alisa 2011
Michael 2011
September 2009
Konfirmation
Diverses
Barcelona
Kalabrien
Nilkreuzfahrt
Valencia
Extremadura
Sizilien
Taufe Elias
Madrid
Finya Geburt
Taufe Finya
Ida 65
Mai 2012
Alisa 2012
Weihnachten 2012
Thekla
Masi
Costa Serena
Paula und Edy
Ida 67
V912
Karibik

Nach oben

 

Unsere Trips in den vergangenen 365 Tagen:

  • Nilkreuzfahrt, 10. bis 24. Dezember 2009 (hier)
  • Valencia, Februar 2010 (hier)
  • Kalabrien, April 2010 (hier)
  • Vaduz, Feldkirch, September 2010
  • Essen (NRW), September/Oktober 2010
  • Prag, Karlsbad, Oktober 2010 (hier)
  • Sizilien/Stromboli, Oktober 2010 (hier)
  • Barcelona, Oktober 2010
  • und der letzte Trip in diesem Jahr noch nach Madrid, 1. bis 5. Dezember 2010
     

 Chill out in Madrid

Am 1. bis 5. Dezember 2010 chillen Ida und ich in Madrid.

Ida macht bei ihrer Rückreise von Vaduz/Feldkirch/Basel nach Teneriffa am 1. Dezember einen Zwischenstopp in Madrid.
Ich bin von Teneriffa nach Madrid geflogen, um gemeinsam mit ihr ein paar schöne Tage in Madrid zu verbringen.

Das Petit Palace Mayor Plaza ****Hotel ist ideal gelegen, direkt am Mayor Plaza. Es gibt keinen besseren Platz, um das historische Zentrum der dynamischen Stadt Madrid  kennenzulernen. Das Hotel Petit Palace Mayor befindet sich in der Calle Mayor Nr. 46, an einem der Zugänge zur Plaza Mayor, nur wenige Meter von der Puerta del Sol entfernt und in der Nähe der wichtigsten Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt wie dem Königspalast, der Almudena-Kathedrale und dem Latina-Viertel, Standort der besten Restaurants. www.petitpalacemayor.madridhotels.it/index_de.html?source=googleh

Die Calle Mayor, die"Hauptstraße" ist heute eine lebendige Wohn-, Büro- und Einkaufsstraße im Herzen der Stadt. Schön restaurierte Gebäude wie das Edificio de la Compañía Colonial von 1909 zieren die Straße mit Art-nouveau-Elementen an der Fassade.

Das Petit Palace Mayor Plaza Hotel gehört zu den "hi tech" Hotels in Madrid mit sehr modernen Einrichtungen und Computer mit Internetzugang ohne Aufpreis in jedem Zimmer.

1. Dezember:
Am Ankunftstag essen wir im Restaurant Botin. Es ist das älteste Restaurant der Welt (seit 1725) und im Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Bekannt ist es auch durch die hervorragenden Spanferkel. Ich habe in meinem Leben noch kein so gutes Spanferkel gegessen. Die dünne knusprige Schwarte war einfach gigantisch. www.botin.es/web/?q=de/node/10

2. Dezember:
Madrid-Vision "Historisches Madrid", rote Linie. Besichtigung des "Reina Sofia" Museums, Hauptbahnhof Atocha und abends  Essen im "La Bodega Bohemia".

3. Dezember:
Madrid-Vision "Modernes Madrid", blaue Linie. Gran Via, Calle Mayor. Essen im lamucca (www.lamucca.es)

4. Dezember:
Mit Besuch der Krippenausstellung, Retiro-Park mit "Premio BMW de Pintura"-Exposition, Palacio de Cristal del Retiro und Abendessen im Capitan Artriste (www.tabernadelcapitanalatriste.com).

5. Dezember:
Mayor Plaza,
Mit 2 Stunden Verspätung (durch den wilden Streik der spanischen Fluglotsen am Vortag), geht es wieder gemeinsam nach Hause.