Das Leben genießen

Home
Wandern
Rezepte
Monarch
Interessantes
Arduino
Wehr

Nach oben
Calamares
Fischfilet mit Oliven
Schweinefilet
Pulpo
Fischfilet an Lauch
Bonito
Ochsenschwanz
Reis
Hackbraten
Truthahn ;-))
Zitronenthymian
Auberginen
Bananen mit Zimt
Bananen Orangen
Schokoladenpudding
Erdbeer-Fool
Drinks
3 Minuten Brot
Laugenbrezel
Chili Sosse
Filettopf
Pollo en bolsa
Hähnchenschenkel
Senf
Thunfisch
Eier im Glas
Spaghetti

Nach oben


Laugenbrezel

Für 6 Personen: 

500 g Mehl
250 ml warmes Wasser
12 TL Trockenhefe (oder 1 Packung)
1 TL Salz
1/2 TL Zucker
250 ml Natronlauge (8% ige NaOH)
grobes Meersalz zum Bestreuen
  • Mehl, Trockenhefe, Salz, und Zucker in der Küchenmaschine mit dem Knethaken mischen und das warme Wasser dazugeben. Wenn sich der Teig reißend vom Knethaken lösen läßt und gleichmäßig trocken ist, ist er fertig. Nicht ungeduldig werden und neues Wasser nachgießen!

!! NICHT GEHEN LASSEN !!

  • Aus dem Klumpen 10 Brezel formen
  • die Brezel kurz in kochende Natronlauge tauchen
  • auf ein stark gefettetes Backblech legen (Alu-Backblech läuft an) eventuell auf gefettetes Backpapier legen
  • mit grobem Meersalz bestreuen
  • 15 Minuten in den auf 150° vorgeheizten Backofen mit Umluft backen.

Da jeder Backofen anders reagiert, muß die Zeit und die Temperatur ausprobiert werden.

Ein kleiner hilfreicher TIP: wenn sie schön glänzend werden sollen, sofort nach dem Herausnehemn aus dem Backofen mit Rahm bestreichen.

bearbeitet: 19.06.09