Das Leben genießen

Home
Wandern
Rezepte
Monarch
Interessantes
Arduino
Wehr

Nach oben
Calamares
Fischfilet mit Oliven
Schweinefilet
Pulpo
Fischfilet an Lauch
Bonito
Ochsenschwanz
Reis
Hackbraten
Truthahn ;-))
Zitronenthymian
Auberginen
Bananen mit Zimt
Bananen Orangen
Schokoladenpudding
Erdbeer-Fool
Drinks
3 Minuten Brot
Laugenbrezel
Chili Sosse
Filettopf
Pollo en bolsa
Hähnchenschenkel
Senf
Thunfisch
Eier im Glas
Spaghetti

Nach oben

Hackbraten

Für 4 Personen:

Zutaten Hackbraten:
600 g gehacktes Kalbfleisch
200 g  Brät (siehe unten)
Salz
100 g  Semmel oder Weißbrot vom Vortag
1 EL    Olivenöl
150 g  möglich (feinwürflig geschnittene Würfel aus Karotten, Sellerie und Lauch
½ TL   Chilipulver

Zutaten Brät:
200 g  Hackfleisch (vom Kalb), sehr kaltes oder angefrorenes
2        Eiweiß, eiskalt
1        Ei, eiskalt
40 ml  Schlagsahne
Salz und Pfeffer
1 TL    Brühe, gekörnte
Majoran, Muskat, Petersilie, Schnittlauch

Zutaten Bratensoße:
2      Kalbsknochen
        Röstgemüse (Möhren, Sellerie, Zwiebeln, etwas Lauch und evtl. Petersilienwurzel)
1 TL  Tomatenmark
1 dl   Rotwein
3 dl   Bouillon
1 TL  Maizena


Zubereitung:

Brät:
Es ist wichtig, daß die Zutaten kalt sind, sonst verklumpen die Produkte und sind wertlos. Wenn sie zu warm sind, kurzzeitig in den Froster stellen und dann weiter verarbeiten.
Die Zutaten alle in eine Küchenmaschine mit scharfem Messer geben und in Intervallen schnell zu einem Brei verarbeiten, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Ist die Masse zu fest, etwas Sahne zu geben, ist sie zu weich, etwas Eiweiß.

Bratensoße:
Kalbsknochen und Röstgemüse sowie Tomatenmark in einer Pfanne anbraten. Mit Rotwein ablöschen, Bouillon dazugeben und während mindestens 2 Stunden einkochen lassen. Die Soße sieben. Maizena mit Wasser anrühren und die Soße binden, nochmals aufkochen lassen bis sie die richtige Konsistenz hat.

Hackbraten:
Brot in Milchwasser einweichen.
Hackfleisch, Brät und Gemüse sowie das gut ausgedrückte Brot in eine Schüssel geben, Olivenöl dazugeben und gut durchkneten.
Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.
Den Braten in eine ausgebutterte Form geben und im Ofen bei 200° eine Stunde backen.
Aufschneiden und mit der Bratensoße übergießen.

Bratensoße mit Röstgemüse aufgesetzt

fertiges Brät

richtig durchmischen

fertiger Hackbraten

Aufgeschnitten

Guten Appetit!

 

bearbeitet: 19.06.09